current

la > x la > x los angeles 2017 exhibition los angeles 2017 exhibition

 

opening
september 12, 2017
7-9 pm
FAHRBEREITSCHAFT
herzbergstraße 40-43
10365 berlin

film screenings
september 13, 2017
10 am-10 pm
kino arsenal
potsdamer straße 2
10785 berlin

exhibition
stephen prina / christopher williams
september 15-december 2, 2017
FAHRBEREITSCHAFT
herzbergstraße 40-43
10365 berlin

an art film festival celebrating the city partnership berlin – los angeles within the scope of berlin art week from 12.9.2017 – 13.9.2017 at kino arsenal at potsdamer platz and in the FAHRBEREITSCHAFT

to honor the occasion of the 50-year-long city partnership between berlin and los angeles, film curator dr. marc glöde and collector axel haubrok present a film festival which focuses on films by artists from los angeles. la>x will take place during berlin art week and run for 2 days, from tuesday 12.9.2017 to wednesday 13.9.2017. the founders continue last year’s film festival success „artist films at kino international“ which was shown at the opening of berlin art week 2016.

the main festival program will take place on wednesday 13.09.2017 at kino arsenal at potsdamer platz. it’s devoted exclusively to films by artists from and about los angeles. the showcase includes edgar arceneaux, john baldessari, morgan fisher, alex hubbard, ryan trecartin and kerry tribe

parallel, an exhibition with works from stephen prina and christopher williams will be on display, two artists from los angeles who deal with the medium of film from a structural point of view. stephen prina will give a concert during the event. the exhibition runs until 2. december 2017.

berlin and los angeles both look back – despite their differences – on a longstanding film tradition. both cities share a lively experimental film scene. while in los angeles themes such as light, landscape, hollywood and performance play an important role, in berlin questions surround political issues, city development, migration and institutional critiques. given this background, a comparative look between berlin and the film and video-art of los angeles is illuminating on multiple levels.

this year, the organizers once again make free admission to the film screenings possible. in order to grant a wide audience access to art films that would otherwise only be shown in galleries or exhibition halls – and on the big screen, using exceptionally high-quality technology and often for the first time in original format.

la > x offers the opportunity to see excellent and rare film contributions and to participate in a lively city partnership within the scope of the festival.

the following cooperation partners for la > x have already been won by the haubrok foundation:
kino arsenal at potsdamer platz
medienboard berlin-brandenburg
der regierende bürgermeister von berlin – senatskanzlei
villa aurora & thomas mann house in los angeles

the events will be supported by national and international galleries.
the festival is organized by the haubrok foundation.
la > x is part of berlin art week 2017.

press contact:
la > x
film screenings / exhibition
c/o haubrok foundation
herzbergstrasse 40-43
10365 berlin
germany
+49 (0) 172 2109525
lax@haubrok.org

 

opening
september 12, 2017
7-9 pm
FAHRBEREITSCHAFT
herzbergstraße 40-43
10365 berlin

film screenings
september 13, 2017
10 am-10 pm
kino arsenal
potsdamer straße 2
10785 berlin

exhibition
stephen prina / christopher williams
september 15-december 2, 2017
FAHRBEREITSCHAFT
herzbergstraße 40-43
10365 berlin

ein kunstfilmfestival feiert die städtepartnerschaft berlin – los angeles
im rahmen der berlin art week vom 12.9.2017 – 13.9.2017
im kino arsenal am potsdamer platz und in der FAHRBEREITSCHAFT

anlässlich der 50-jährigen städtepartnerschaft zwischen berlin und los angeles führen der filmkurator dr. marc glöde und der sammler axel haubrok ein filmfestival durch, das sich auf künstlerfilme aus los angeles fokussiert. la > x findet während der berlin art week statt und läuft über zwei tage, von dienstag 12.9.2017 bis mittwoch 13.9.2017. damit knüpfen die initiatoren an den erfolg des filmfestivals vom letzten jahr an, als „artist films at kino international“ anlässlich der eröffnung der berlin art week 2016 gezeigt wurde.

das hauptprogramm des festivals wird am mittwoch 13.9.2017 im kino arsenal am potsdamer platz stattfinden. es widmet sich ausschließlich künstlerfilmen aus und über los angeles.zu den präsentierten positionen zählen u.a. edgar arceneaux, john baldessari, morgan fisher, alex hubbard, ryan trecartin und kerry tribe.

parallel dazu wird eine ausstellung mit werken von stephen prina und christopher williams zu sehen sein, zwei künstler, die beide aus los angeles stammen und die sich u. a. mit dem medium film strukturell auseinandersetzen. stephen prina wird ein konzert vor ort geben. die ausstellung läuft bis zum 2. dezember 2017.

berlin und los angeles blicken – bei aller unterschiedlichkeit -  auf eine langjährige filmtradition zurück. beiden städten gemein ist eine lebendige experimentalfilmszene. während in los angeles aspekte wie licht, landschaft, hollywood oder performance eine gewichtige rolle spielen, sind es in berlin fragen des politischen, von städtischer entwicklung, migration und institutionskritik. vor diesem hintergrund ist ein vergleichender blick aus berlin auf die film- und videokunst in los angeles auf mehreren ebenen aufschlussreich.

die organisatoren ermöglichen auch in diesem jahr einen kostenfreien eintritt zu den filmvorführungen. so soll einem breiten publikum zugang zu kunstfilmen gewährt werden, die sonst nur in galerien oder messekojen gezeigt werden – und dies auf großer kinoleinwand, in technisch herausragender durchführung und oft erstmalig im genuinen format. la>x bietet damit die gelegenheit, herausragende und seltene filmische beiträge zu sehen und sich im rahmen des festivals an einer gelebten städtepartnerschaft zu beteiligen.

für la>x konnten bereits folgende kooperationspartner von der haubrok foundation gewonnen werden:
kino arsenal am potsdamer platz
medienboard berlin-brandenburg
der regierende bürgermeister von berlin-senatskanzlei
villa aurora & thomas mann house in los angeles

die veranstaltungen werden von galerien aus dem in- und ausland unterstützt.
organisiert wird das festival von der haubrok foundation.
la>x ist teil der berlin art week 2017.

pressekontakt:
la > x
film screenings / exhibition
c/o haubrok foundation
herzbergstrasse 40-43
10365 berlin
germany
+49 (0) 172 2109525
lax@haubrok.org
lax.haubrok.org